Tandoori-Huhn mit Dattel-Zwiebel-Sambal

Hauptgang aus Südafrika

Sie brauchen:

2 kleine Hühner oder Stubenküken
1 halbe Chilischote ohne Kerne, in feine Würfel schneiden
1 TL frischen Ingwer in Würfel geschnitten
1 TL Knoblauch schälen, fein hacken
1 TL Kurkuma
300 ml Buttermilch
Salz und Pfeffer
1 Ananas in Scheiben geschnitten
200 g Datteln entsteinen, würfeln
1 Zwiebel schälen, gewürfelt
1 1/2 rote Chilischote halbieren, entkernen, würfeln
250 ml Cidre
2 TL braunen Zucker
2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen

Unser Tipp

Gebackene Süßkartoffeln oder Maisplätzchen dazu servieren.

Zubereitung

  • Schritt 1

    Zuerst werden die Hühner mit einer Geflügelschere hinten vom Rücken her aufgeschnitten, dann entfernen Sie die Wirbelsäule. Die Hühner in eine nicht metallische Schüssel legen.

  • Schritt 2

    Die Chili mit Ingwer, Knoblauch, Kurkuma, Buttermilch, Salz und Pfeffer vermengen und über die Hühner geben.

     

  • Schritt 3

    Mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, zwischendurch wenden.

  • Schritt 4

    Die Hühner aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und auf dem Grill oder im Backofen Umluft bei 220 Grad ca. 40 Minuten garen. (Stubenküken benötigen eine Garzeit von 25 bis 30 Minuten, je nach Gewicht)

  • Schritt 5

    Die Ananas zum Schluss mit auf den Grill legen oder in der Pfanne braten.

  • Schritt 6

    Datteln mit Zwiebeln, Chili, Cidre, Zucker und Salz vermengen, aufkochen, die Gelatine ausdrücken, in die Masse geben und für 2 bis 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.