Lammkeule mit Rosmarin und gefülltem Spargelbrötchen

Hauptgang aus den USA

Sie brauchen:

1 kleine Lammkeule 2 bis 2,5 kg
4 Knoblauchzehen schälen, in Stifte schneiden
2 Zweige Rosmarin in gleichgroße Stücke schneiden
1 EL Dijon-Senf
3 EL Olivenöl
50 ml Buttermilch
Salz und Pfeffer
4 Brötchen halbieren, das weiche Innere herausnehmen
500 g weißen oder grünen Spargel  in gleichmäßige, schräge Stücke schneiden
1/8 l Weißwein
50 g Butter
50 g Zucker
1 Prise Chilipfeffer
1 Bd Estragon Blätter abzupfen
2 Blatt Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen

Unser Tipp

Natürlich können Sie auch Laugenbrötchen, Brioche oder andere Körnerbrötchen verwenden. Anstelle von Spargel können Sie auch junge Karotten nehmen.

Zubereitung

  • Schritt 1

    Die Lammkeule mit einem scharfen und spitzen Messer einstechen, in jeden Schlitz ein Stück Knoblauch oder Rosmarin stecken und mit Salz und Pfeffer würzen.

  • Schritt 2

    Den Senf mit Olivenöl und Buttermilch vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen, die Keule damit bestreichen, 4 Stunden stehen lassen und immer wieder mit der Marinade bestreichen, nicht in den Kühlschrank stellen.

  • Schritt 3

    Den Backofen auf 220° C vorheizen, die Keule auf ein tiefes Backblech geben und für circa 60 Minuten in den Ofen stellen.

  • Schritt 4

    Danach den Backofen ausstellen und die Keule weitere 10 Minuten ziehen lassen, danach servieren.

  • Schritt 5

    Den Spargel mit Wasser, Weißwein, Butter, Zucker, Chilipfeffer, Salz und Pfeffer in einen großen flachen Topf geben und ohne Deckel 4-5 Minuten kochen.

  • Schritt 6

    Danach von der Herdplatte ziehen, die Gelatine ausdrücken, zum Spargel geben und gut miteinander vermengen, Estragon zugeben.

  • Schritt 7

    Die Masse etwas auskühlen lassen und in die Brötchen füllen.

  • Schritt 8

    Für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.